Familienandachten – ein biblisches Mandat für Väter

12.01.2014 16:12:02

Seit mehreren Jahren versuche ich als fünffacher Vater die Anweisung aus 5. Mose 6,6-9 ernst zu nehmen und von Gottes Wort zu reden, wenn ich aufstehe und mich niederlege, wenn ich fortgehe und heimkomme. Mein Anliegen ist es, Gottes Wort so weit in den Alltag zu integrieren, dass es Denken und Handeln zu bestimmen beginnt. Wir ernähren uns nicht von Brot allein, sondern von jedem Wort Gottes (5. Mose 8,3). Diese Parallele ist umso eindrücklicher, als wir uns als Familie mehrmals täglich zum Essen zusammen finden.

In diesem Aufsatz gebe ich konkreten Einblick in fünf verschiedene Zugänge zur Bibel, die ich in den letzten Jahren mit meiner Familie zusammen entdeckt habe. Ich beginne beim verpönten Auswendiglernen von Bibelversen und dem inhaltlichen Memorieren von Schlüsselpassagen. Dann geht es um nähere Informationen zur Bibel selbst. Damit zusammen hängt das Vermitteln der Heilsgeschi…

von ruditissen

0 Kommentare

Staat vs. Jesus? – Predigt zu Lk 20,20-26

05.01.2014 08:00:04

Bafög, Wohngeld, Kindergeld, subventionierte Ausbildung, Studium, Wohnheim… wie sehr hängt Dein Leben vom Staat ab? Viel oder wenig? …ist eigentlich nicht so entscheidend. Viel wichtiger ist die Frage, wie viel Du auf den Staat vertraust. Wie viel erhoffst Du Dir von unserer neuen Regierung? Noch nie darüber nachgedacht? Solltest Du aber! Je sicherer deine Verhältnisse, je geordneter der Staat, je besser die Versorgung, desto größer die Verführung für Deinen Glauben! Jesus macht klar, wie dein Verhältnis zum Staat aussehen sollte…
Ludwig Rühle – Staat vs. Jesus – Lukas 20,20-26 (32kbps mp3)

Dieser Beitrag erschien zuerst auf josiablog.de und wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

von ruditissen

0 Kommentare

Die Bibel verstehen – Teil III

26.12.2013 08:00:33

In Teil 2 haben wir überlegt, wie das simple Lesen der Bibel und die aufmerksame Einbeziehung der vorliegenden Textgattung dazu beitragen, den Inhalt des Buchs der Bücher immer besser zu verstehen. In diesem abschließenden Beitrag geht es um die Frage, wieso eine sorgfältige Beachtung des Kontexts und der Fokus auf Jesus so wichtig sind.

4. Durch Beachtung des Kontexts

Wörter sind oftmals mehrdeutig. Wenn ich den Begriff „Bienenstich“ einfach so in den Raum schmeiße, wird es euch schwerfallen, daraus die richtige Schlussfolgerung zu ziehen: Geht es mir gut, weil ich gerade ein leckeres Stück Kuchen zu mir genommen habe oder leide ich unter Schmerzen, weil mir beim Barfußlaufen im Freibad eine Biene in die Fußsohle gestochen hat? Wenn ich von der Bank rede, die sich neben unserem Haus befindet; meine ich damit eine Parkbank oder ein Geldinstitut? Und die kaputte Birne – nur ein verschimm…

von ruditissen

0 Kommentare

Fisch und Frosch – Hand in Hand im Konsum. Ein Interview mit Hanniel Strebel.

22.12.2013 07:00:54

Der Fisch merkt nicht, dass er nass ist. Der Fisch sieht auch nicht den Frosch, der im heißer werdenden Wasser sitzt. Wir sind der Fisch, der Konsum ist das Wasser. Langsam werden wir zu Fröschen. Das ist die Evolution des Konsums.

Mein Freund Hanniel Strebel hat sich intensiv mit dem Thema Konsum beschäftigt. Ich danke ihm für seine Antworten!

1. Was ist Konsum? Was bedeutet die Aussage, dass der Westen eine Konsumgesellschaft ist?

Ich sehe den Konsumismus als weltweites, nicht nur als westliches Phänomen. Ich denke da an den kürzlich erschienenen Bericht von den Chinesen, die am „Tag der Singles“ online Rekordkäufe tätigten. Die Zeitungen sprachen von einem „Konsumrausch“.

Norbert Bolz, Medien- und Kommunikationstheoretiker, beschreibt in seinem Buch „Das konsumistische Manifest“ den Konsum als Ersatzreligion. Er ist für den Konsumenten „Wiederverzauberung einer entzauberten Welt“. Da…

von ruditissen

0 Kommentare

Die Bibel verstehen – Teil II

19.12.2013 08:00:10

Letztes Mal hatten wir den Punkt bedacht, dass wir als Menschen die Bibel nur dann verstehen können, wenn Gott uns dabei hilft. Er muss uns die Augen und Herzen öffnen, sie erleuchten, damit wir Seine Wahrheiten begreifen können. Diese grundlegende Tatsache vorausgesetzt, wollen wir heute zwei weitere Prinzipien betrachten, die enorm dabei helfen, die Bibel richtig zu verstehen.

2. Durch simples Lesen

Prinzip zwei ist dabei sehr simpel und doch für viele von uns eine große Herausforderung: Lies deine Bibel! Du wirst sie in ihrer Fülle und Tiefe nur dann verstehen können, wenn du sie intensiv liest. Falls du das bisher noch nicht tust, hoffe ich, dass dieser Beitrag eine Ermutigung für dich ist, noch heute damit anzufangen. Glaub mir, du wirst rasant wachsen in deinem Bibelverständnis, wenn du dieses Buch einfach liest. Ja, die Bibel ist einerseits ein besonderes Buch, weil sie Gott zum …

von ruditissen

0 Kommentare

100930230_111638083727364_3504094166636773902_n.jpg_nc_htscontentfrt32.cdninstagram

Was bedeutet es, demütig zu sein? Diese Frage beschäftigt mich seit Monaten. Immer wieder fällt mir auf, wie stolz und hochmütig ich eigentlich bin.

Sei es in der Jugendgruppe, wenn es darum geht, eine bestimmte Bibelstudienart anzuwenden, während ich d…

0 Kommentare