yw_spendenaufruf

Geistesgaben – Teil 1

Beitrag vom 03.09.2016 15:05:12

impulseimage

Geistesgaben – ein Thema, an dem sich sprichwörtlich die Geister scheiden. Während die einen leugnen, dass es sie heutzutage überhaupt noch gibt, sprühen die Nächsten vor Begeisterung und legen viel Wert auf deren Ausübung. Doch was ist nun richtig, was ist falsch? Wie können die einen so felsenfest davon überzeugt sein, dass es Geistesgaben, wie wir sie in der Bibel kennenlernen, nicht mehr gibt, während die anderen sie unentwegt praktizieren? Da läuft doch irgendwas falsch. Das war zumindest mein erster Gedanke. (Das denke ich mir relativ häufig bei verschiedenen Themen, da es immer öfter zu gegensätzlichen Meinungen im Christentum kommt.)
Im heutigen Blogpost möchte ich mich ein wenig mit Geistesgaben im Allgemeinen auseinandersetzen und einige grundlegende Fragen beantworten: Angefangen bei der Definition und der Unterscheidung zwischen Talent und Gabe, bis zu der Frage, ob Geistesg…

von danni

0 Kommentare

V E R S A M M L U N G

Beitrag vom 31.08.2016 11:44:12

14145574_324847074520534_1296223998_n.jpg?ig_cache_key=MTMyODg5NTAxNzg1NDQ1MjcxOA%3D%3D

V E R S A M M L U N G • „Und laßt uns aufeinander achtgeben, damit wir uns gegenseitig anspornen zur Liebe und zu guten Werken, indem wir unsere eigene Versammlung nicht verlassen, wie es einige zu tun pflegen, sondern einander ermahnen, und das um so mehr, als ihr den Tag herannahen seht!“ (Hebräer 10,24-25)
Ich halte es für besonders wichtig, dass man sich als Geschwister im Herrn in einer Gemeinde unterstützt. Und nicht nur das, man soll auch einander ermahnen. Warum man das tun sollte? Weil wir dadurch zu Christus hinwachsen und die Gemeinde stärken können. Außerdem bin ich der Meinung, dass das nur gut gelingen kann, wenn man eine feste Gemeinde hat. (#churchhopping ist mittlerweile leider relativ gängig unter jungen Christen.) Die Gemeinde wie ein Paar Socken zu wechseln ist nicht sehr schicklich und trägt weder zu eigenen Erbauung, noch zur Stärkung der Gemeinde bei. Was denkst …

von youthweb

0 Kommentare

Dein Körper aus Gottes Sicht

Beitrag vom 28.08.2016 08:00:39

Wie lange hast du deinen Körper schon? Welche Schwächen hat dein Körper? Würdest du deinen Körper gegen einen besseren eintauschen? Dein Körper ist ein wichtiger Teil von dir. Aber aus welcher Perspektive siehst du ihn? Der Apostel Paulus nimmt uns mit in Gottes Perspektive hinein.

Jesus wird deinen Körper verwandeln

Gott sah auch deinen Körper, als er beschloss, dich zu erlösen. Jesus wird deinen leiblichen Tod rückgängig machen und deinen Körper unsterblich machen. Denn er erlöst uns vollständig. Denk mal darüber nach, wie erlösungsbedürftig dein Körper ist. Vielleicht leidest du unter chronischen Schmerzen, einer Behinderung oder Allergien. Fühlst du dich in deinem Körper unwohl? Paulus ging es auch so. Er nennt seinen Körper „Leib der Niedrigkeit.“ (Philipper 3,21). Der Körper, den er mit sich rumschleppte, war ein Sammelsurium von Narben. Die Feinde Christi haben Paulus verprügelt, …

von ruditissen

0 Kommentare

S T E R B E N

Beitrag vom 26.08.2016 11:43:50

13687327_341375336195009_215553848_n.jpg?ig_cache_key=MTMyNTI3MDk1MzUzMzM3OTk0NA%3D%3D

S T E R B E N • „Denn für mich ist Christus das Leben, und das Sterben ein Gewinn.“ (Philipper 1,21)
Nach dem Tod erwartet Christen das ewige Leben mit dem Herrn, deswegen ist es für uns der Jackpot irgendwann zu sterben, um zum Herrn zu kommen. Doch bevor wir sterben, müssen wir unser Leben nutzen, weil wir lebendig ein Licht für andere Menschen sein und sie zu Jesus bringen können. Das sagt auch Paulus im weiteren Text; er kann mehr erreichen und die Gläubigen stärken, wenn er am Leben bleibt. Das sollte auch unser Fokus sein: Die Zeit auf der Erde auskosten und zur Ehre des Herrn nutzen, um so viele Menschen wie möglich im Glauben zu stärken und zu Jesus zu führen. Amen!
#oneword #sterben #leben #gott # gewinn #ymitoday #goodnewsfeed #christiancreative #erf #bibleserver #glaubensimpulse #365steps #youthwebnet #community #ohnelimitgeliebt #stayonfire #nightlight #cj #graphicdesign #c…

von youthweb

Ein Kommentar

Junge Menschen & die Produktivität

Beitrag vom 24.08.2016 11:37:32

Produktivität ist ein wichtiges und herausforderndes Thema – gerade für junge Menschen. Was wir brauchen ist eine biblische Vision und ein erprobtes System, um die Vision umzusetzen. Evangelium21 hat dazu einen hilfreichen Artikel veröffentlicht, den ich jedem (nicht nur Studenten) ans Herz legen möchte: Auch für Studierende ist Produktivität ein Thema.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst auf josiablog.de und wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

von ruditissen

0 Kommentare

Überlass dich dem HERRN

Überlass dich ruhig dem HERRN und warte auf ihn.

Psalm 37,7A

Der Beitrag Überlass dich dem HERRN erschien zuerst auf OHNE LIMIT geliebt.

0 Kommentare