Impulse

Übersicht »

Die Jugend Heinebach wird uns heute präsentiert...

erstellt am 08.12.2009 20:29:59

impulseimage

... von Peter Unruh, der in dieser Jugendgruppe mit 22 Jahren der Älteste ist. Mit 9 Jahren hat er Jesus in sein Leben aufgenommen; jetzt engagiert er sich neben seinem Studium in Elektrotechnik enorm in seiner Jugend. Er ist bei youthweb.de schon dabei gewesen, als gerade einmal 300 User angemeldet waren, und hat uns ein paar Fragen beantwortet, die euch interessieren könnten…

1. Wie viele Jugendliche sind in der Gruppe, und wie viele davon sind bei youthweb.de vertreten?

Wir sind ungefähr 38 Jugendmitglieder und davon sind etwas mehr als 85% in youthweb angemeldet.


2. Was ist das Durchschnittsalter der Jugend?

Ungefähr 18,4 Jahre.


3. Wann habt ihr Jugendstunde?

In der Sommerzeit freitags um 21.00 Uhr und in der Winterzeit 20.30 Uhr.


4. Welche Themen werden in den Jugendstunden am häufigsten angesprochen?

Wir wollen die ganze Lehre der Bibel betrachten. Also gehen wir ein ganzes Buch der Bibel durch, versuchen, das aus der damaligen Sicht zu verstehen und anschließend auf unser Leben zu übertragen. Zurzeit sind wir dabei im Matthäus-Evangelium. Wenn aber jemanden ein anderes Thema beschäftigt, sind wir auch offen dafür.


5. Gibt es, abgesehen von der Jugendstunde, noch andere Zeiten, an denen sich die Jugend regulär trifft (z.B. Hauskreise, Chor, etc.)?

Ja, montags um 19.00 Uhr sind Jugendchorproben, mittwochs um 20.00 Uhr findet der Gebetskreis statt und ansonsten sind viele Jugendliche in Hauskreise eingeteilt, die dann Dienstag oder Donnerstag stattfinden.


6. Was unternehmt ihr als Jugend außerhalb der Kirche gemeinsam (sowohl reguläre als auch einmalige Aktionen)?

Wir spielen auf jeden Fall gerne und oft Fußball, treffen wir uns öfters im Jugendraum und kickern oder spielen andere Spiele. Einmal im Jahr machen wir eine Jugendfreizeit oder fahren zu Jugendtagen, Konferenzen oder anderen Veranstaltungen.


7. Welches Adjektiv würdest du verwenden, um die Jugendgruppe am treffendsten zu beschreiben?

Das Wort „familiär“ beschreibt uns ganz gut, da wir noch eine recht überschaubare Truppe sind; viele sind auch untereinander verwandt sind.


8. Was ist deiner Meinung nach das größte Problem, mit dem Jugendliche heute zu kämpfen haben?

Ich denke, das größte Problem heutzutage sind die Medien. Sie sind Zeitkiller und halten uns oft von wichtigen Dingen ab, haben aber auch einen großen Einfluss auf unseren Wertemaßstab. Anstatt unsere Maßstäbe von der Bibel richten zu lassen, ist die Gefahr groß, dass wir uns durch die Medien unbewusst dieser Welt mit ihren Maßstäben anpassen.


9. Welchen Rat würdest du den von diesem Problem betroffenen Jugendlichen geben?

Naja, es ist etwas schwierig, hier jetzt pauschal einen Rat zugeben, zumal ich ja selber auch in der Gefahr stehe, aber wie oben schon angedeutet, ist es wichtig, dass man umso mehr die Gemeinschaft mit unserem Herrn Jesus sucht, um von ihm gegen den Einfluss der Medien geprägt zu werden. Möglicherweise ist es auch nötig, sich ganz gezielt von bestimmten Medien zu trennen.


10. Bald ist Weihnachten! Welche Botschaft würdest du allen Usern für eine erfüllte Vorweihnachtszeit mitgeben?

In diesem Zusammenhang bin ich auf folgenden Beitrag aus einer Zeitschrift gestoßen: „Ein Geschäftsinhaber legt in die weihnachtlich geschmückte Auslage eine aufgeschlagene Bibel. Johannes 3, 16 hat er rot unterstrichen, damit jedes Auge es gleich registriert. Zwei Personen bleiben davor stehen, und die eine sagt kopfschüttelnd zur anderen: „Schrecklich, dass die Christen überall mit Bibelversen auftauchen. Jetzt verbinden sie Weihnachten auch schon mit der Bibel…“ Ich denke, vom Kopf her kennen wir alle die Bedeutung von Weihnachten, aber ich glaube, dass es wichtig ist, dass wir es mit dem Herzen fassen, damit wir dadurch bewegt werden, die Botschaft in Deutschland zu verbreiten. Die Menschheit wird durch immer mehr Nebensächlichkeiten „zugemüllt“ und viele können mit der eigentlich Bedeutung von Weihnachten kaum was anfangen, obwohl sie unbewusst gerade danach suchen.

2022

von User2022

 0 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert

100930230_111638083727364_3504094166636773902_n.jpg_nc_htscontentfrt32.cdninstagram

Was bedeutet es, demütig zu sein? Diese Frage beschäftigt mich seit Monaten. Immer wieder fällt mir auf, wie stolz und hochmütig ich eigentlich bin.

Sei es in der Jugendgruppe, wenn es darum geht, eine bestimmte Bibelstudienart anzuwenden, während ich d…

0 Kommentare