4. Meetup

Impulse

Übersicht »

»So unterwerft euch nun Gott! Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch.« – Jakobus 4,7

Beitrag vom 05.10.2018 13:20:36

42111474_1976479479057352_7420442024047504233_n

»So unterwerft euch nun Gott! Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch.« – Jakobus 4,7

Manchmal würde ich gerne irgendjemandem einen Punchingball ins Gesicht schleudern, so sehr brennt die Wut in mir. Ungefähr wie in diesen Minuten, in denen ich diesen Impuls schreibe. Wäre ich keine Christin, würde ich das vielleicht tatsächlich tun. Aber ich darf von Gnade sprechen (für mich und andere), dass ich Gott kennen darf. Und vor allem, dass ich wissen darf, gegen wen sich meine Wut richten sollte. Gegen denjenigen, der verwirrt, zerstört, entfremdet. Den Teufel. Und allein dieses Wort lässt mich noch mehr aufbrausen. Wie sehr ich ihn hasse, merke ich dann am stärksten, wenn er mein Leben mal wieder besonders unter Beschuss nimmt. Und ich merke in solchen Momenten auch am stärksten, dass ich Gott brauche. (Natürlich direkt nach einem tränenreichen Wutschrei ...) Ohne Gott würde ich einen aussichtslosen Kampf kämpfen, doch mit ihm – ihm unterordnet und im Gehorsam ihm gegenüber – kann ich dem Teufel Widerstand leisten und meine Faust gegen ihn und nicht gegen Menschen oder mich selbst erheben. Mit Gottes Kraft flieht der Teufel. Auch in deinem Leben. Du musst nur unter Gottes Gnade kommen. Immer und immer wieder. Jeden Tag aufs Neue. 🙏 👉 Mehr dazu könnt ihr auch bei @ewiglichtkind lesen. // Daniela

#widerstand #teufel #gottunterwerfen #youthwebnet #bibel #gott #jesus #glaube #christlichecommunity #jesusfollower #faithblogger #projectblessed #hope #redeemed #messagetoday #bestnews #goodnewsfeed #christiancreative #glaubensimpulse #youngchristian #hungrychristians #graphicdesign #christianquote #instaquote #welovejesus

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Instagram.

von youthweb

 3 Kommentare

von eddyio 06.10.2018 10:07:37

Toller und Aussagekräftiger Vers :super:

von Lavendergirl 11.10.2018 09:02:15

Eigentlich ist der Teufel ja eher ein bemitleidenswertes Geschöpf. Man sollte natürlich aufpassen, ihn nicht mit einem verletzten Schmusekätzchen (ich überspitze) zu verwechseln und vielleicht gerade durch falsches Mitleid auf ihn hereinzufallen. Aber bei "Harry Potter" (dem man doch das ein oder andere entnehmen kann - J.K. Rowling ist übrigens Christin ;-)) wird mehrfach gesagt, dass Liebe Voldemort verscheucht. Und so ist vielleicht ein wenig (nicht zu viel!) Mitleid für den Satan sogar mitunter ein ganz gutes Abwehrmittel. Wobei man freilich aufpassen muss. Aber so sehr ich auch verstehen kann, dass jemand den Teufel hasst (ich bin oft genug stocksauer auf ihn), sollte man doch aufpassen, dass man nicht auf der anderen Seite vom Pferd fällt. Blinder Hass auf den Teufel kann ja beispielsweise auch in Hass auch auf menschliche Feinde umschlagen.
Wo ich zustimme: Ohne Gott läuft hier gar nix. Alleine gegen den Feind anrennen zu wollen, führt eher dazu, dass man verrückt wird, als dass er einen in Ruhe lässt. Beten, beten, beten! ;-) :+1:

von Lavendergirl 11.10.2018 09:02:41

*👍

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.