Impulse

Übersicht »

Beitrag vom 17.02.2020

erstellt am 17.02.2020 06:57:21

83537034_664367517640180_8791264878880340258_n.jpg_nc_htscontentfrt32.cdninstagram

Gott liebt den, der fröhlich gibt.

2. Korinther 9:7

Wenn man bedenkt, dass Gottes Gnade alles ist, was ich brauche, habe ich doch so viel mehr: Ein kuscheliges Bett, Freunde, eine Familie, die mich liebt, eine gute Dusche, ein funktionierendes Gehör, die Fähigkeit zu kochen und auch meistens ganz easy mit Leuten ins Gespräch zu kommen.... die Liste könnte lange noch weitergehen. Mitten in der Gnade Gottes bin ich über und über gesegnet!! Das will ich nicht bloß konsumieren, nein - Ich möchte das, was ich habe, multiplizierend einsetzen! Aus Gutem kann man noch viel mehr Gutes machen.
Nächstenliebe und Barmherzigkeit spielen eine tragende Rolle, wenn es darum geht, Gottes Herrlichkeit bekannt zu machen. Und es geht eigentlich so einfach, wenn man den Blick für seine Mitmenschen öffnet.

Dann sieht man die ältere Dame, die sich so sehr über einen Besuch zum Tee freuen würde oder den alleinstehenden Mann in der Gemeinde, der keine liebevolle Familie hat und Weihnachten allein in seiner Wohnung verbringt. Man sieht den Gast auf dem Geburtstag, der als Einziger niemanden kennt und sich gerade ziemlich einsam fühlt und man sieht das Mädchen in der Schule, die die Pausen immer allein verbringt und mit eingezogenem Kopf über die Flure schleicht, weil alle sie irgendwie komisch finden. Oder einfach deine Freundin, die gerade eine feste Umarmung braucht.
Man sieht sie, weil Jesus sie sieht und ein Herz für sie hat.

Wie wärs mit einer Challenge für diese Woche?
Wir sind über und über gesegnet! Vielleicht alle auf eine andere Art und Weise, aber Gott gibt uns so viel und liebt es, wenn wir es zum Guten für andere einsetzen!
Sei es in Wort oder Tat - mit allem, was Gott dir gegeben hat, kannst du anderen etwas Gutes tun. Es muss nichts Großes sein, sondern das, was du kannst. Eine vielleicht nur kleine Geste kann schon Großes bewirken.

Ich bin so gespannt, was du dabei erlebst!
Vera

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Instagram.

von youthweb

 0 Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

100930230_111638083727364_3504094166636773902_n.jpg_nc_htscontentfrt32.cdninstagram

Was bedeutet es, demütig zu sein? Diese Frage beschäftigt mich seit Monaten. Immer wieder fällt mir auf, wie stolz und hochmütig ich eigentlich bin.

Sei es in der Jugendgruppe, wenn es darum geht, eine bestimmte Bibelstudienart anzuwenden, während ich d…

0 Kommentare